Die zweite Informationsveranstaltung der Lions Clubs Coburg zum Thema "Was machen eigentlich die Flüchtlinge?" findet am Montag, 13. Juni, um 19 Uhr im Gemeindehaus Contakt, Untere Realschulstraße 3, statt. Seit der großen Flüchtlingswelle leben minderjährige und Erwachsene Flüchtlinge in Coburg. Während sich die Teilnehmer der ersten Veranstaltung im Februar gefragt haben, wie die Ankommenden aufgenommen und versorgt werden, steht jetzt die Integration derer im Vordergrund, die bei uns leben und vorerst auch bleiben.
Davon möchten die Lions-Clubs Coburg und Coburg Veste in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft nun in einer zweiten Infoveranstaltung berichten. Wieder werden die Menschen zu Wort kommen, die tagtäglich mit den Flüchtlingen arbeiten. In einer Gesprächsrunde werden Steffen Tauss, Geschäftsführer der gfi GmbH, Reinhold Ehl vom Jugendamt Coburg Stadt und Rainer Kissing von der IHK zu Coburg einen Überblick über die Integrationsmaßnahmen in Schule und Beruf geben. Anschließend besteht Gelegenheit, sich an Thementischen mit Experten auszutauschen.
"Der Abend soll darüber informieren, wie die Flüchtlinge integriert werden können und wie wir alle dazu beitragen können", erklärt Sonja Erdel vom Lions Club Coburg Veste. red