Zum zweiten Mal in der Geschichte des jungen Badeweihers von Oberreichenbach fand am vergangenen Samstag das Weiherfest statt. Nachmittags waren alle Oberreichenbacher, aber auch Gäste von außerhalb dazu eingeladen, sich von Musik begleitet am Weiher zu entspannen.
Den Höhepunkt des bis spät in die Nacht andauernden Fests bildete das "Fischerstechen". Insgesamt 16 Teams, die vom Kindergarten, dem SC Oberreichenbach, dem Ortsburschen und -madleverein, dem Fanclub des 1. FC Nürnberg und privaten Zusammenschlüssen gestellt wurden, traten gegeneinander von der Vorrunde über Viertel- und Halbfinale bis ins Finale an.
Bereits zu Beginn war das Fest gut besucht, was sich auch bis zum Abend nicht änderte. Die Anwesenden wurden durch die Oberreichenbacher Vereine mit Essen und Trinken versorgt und waren dazu eingeladen, selbst ein erfrischendes Bad im Weiher zu nehmen, was besonders viele Kinder nutzten.