Buch — Jubelkonfirmation feierte die evangelische Kirchengemeinde. Pfarrer Daniel Steffen Schwarz zitierte in seiner Predigt die Fabel von der Libellenlarve und dem Blutegel. Beide leben in einem trüben Tümpel. Der eine sieht es als gegeben an, die Larve dagegen hört nicht auf, zu suchen und zu hoffen, den trüben Tümpel dieser Welt zu verlassen. Sie schlüpft und als Libelle schaut sie in eine andere Welt voller Farbe und Licht. "Wir sollen bereit sein, etwas dafür zu tun, dass diese Welt ein bisschen mehr so wird, wie es sich die Libelle gewünscht hat", sagte der Pfarrer. Die silbernen Konfirmanden: Tina Angermüller, Manuela Brocke, geb. Geiger, Sandra Rädlein, Kerstin Rose, geb. Sollmann; die "Goldenen": Klaus Bartelt, Beate Bauer, Wolfgang Finsel, Manfred Von Hof, Renate Kieser, geb. Kahl, Hildegard Kolb, geb. Schultheiß, Helmut Leicht und Werner Pietschmann.