Vollkommen überrascht war ein 29-jähriger Autofahrer aus Rheinland-Pfalz, als ihn auf der Autobahn sein eigenes Hinterrad überholte. In der Nacht zum Dienstag, so die Polizei, war der Mann mit einem BMW plus Anhänger auf der Autobahn A 70 in Richtung Bamberg unterwegs. Zwischen dem Autobahndreieck und der Ausfahrt Neudrossenfeld löste sich das linke Hinterrad seines Fahrzeugs und überholte ihn. Das Gespann geriet hierdurch außer Kontrolle, kam ins Schleudern und prallte gegen die Betonleitwand.
Der BMW-Fahrer und seine 24-jährige Begleiterin wurden leicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro. Das abhandengekommene Hinterrad konnte nach Angaben der Polizei erst über einen halben Kilometer nach der Unfallstelle gefunden werden. PI