Im Zeitraum vom 26. Oktober bis voraussichtlich 17. Dezember wird im Zuge des Ausbaus der Staatsstraße 2182 westlich Himmelkron die erste Vollsperrung eingerichtet, teilt das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Die St 2182 wird aus Richtung Trebgast nach dem Abzweig Schlömen bis zur Einmündung Ziegelhütte/Gottlieb-Schill-Weg für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Ziegelhütte und zum Anwesen Ziegelhütte 5 ist in diesem Zeitraum von der Himmelkroner Seite aus möglich. In der ersten Bauphase werden Erdbau- und Entwässerungsarbeiten ausgeführt, die als Vorarbeiten für die im Jahr 2022 folgenden Arbeiten zur Fahrbahnverbreiterung und Linienbegradigung dienen. Witterungsbedingt können sich zeitliche Änderungen im Bauablauf und somit auch beim Zeitraum der Vollsperrung ergeben. Für die ab 18. Dezember witterungsabhängig geplante Winterpause wird die Vollsperrung im genannten Streckenabschnitt aufgehoben. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt für die Dauer der Vollsperrung für beide Fahrtrichtungen ab Himmelkron über Wirsberg und Neuenmarkt über die B 303 und weiter über die St 2183 nach Schlömen und Trebgast.

Das Staatliche Bauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer, die ausgeschilderten Umleitungen zu beachten, und bittet um Verständnis für die während der Bauzeit auftretenden Verkehrsbehinderungen (siehe auch auf www.bayerninfo.de). red