Nach zweieinhalb Jahren Vikariatszeit in der evangelischen Kirchengemeinde Buchau/Weismain wurde Andreas Gebelein am vergangenen Sonntag verabschiedet. Er tritt im September in Gefrees seine erste Pfarrstelle an. In seiner Predigt ging Andreas Gebelein darauf ein, dass es im Vikariat seine Aufgabe war, den Menschen das Evangelium zu predigen. Gleichzeitig hat er aber, wie er sagte, in dieser Zeit in vielen Begegnungen viel von den Menschen hier gelernt. Die Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes, Karin Müller, bedankte sich für Gebeleins offene Art. Für die katholische Pfarrgemeinde Weismain sprach der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Dieter Wolf. Andreas Gebelein hat in dieser Zeit auch Religionsunterricht gegeben und wurde daher auch von der Vertreterin der Grundschule Weismain, Christa Burkhart, und Pfarrer Raimund Pretzer, der ihn als Fachmentor am Caspar-Vischer-Gymnasium begleitet hatte, verabschiedet. Im Anschluss konnten bei einem Stehempfang noch alle persönlich Abschied nehmen. red