In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag haben Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen Mercedes an der Ausfahrt Bayreuth-Süd kontrolliert. Beim 39-jährigen polnischen Fahrer wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab stattliche 1,9 Promille. Der polnische Führerschein und die Autoschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Der im Landkreis Donau-Ries wohnende Mann wurde bereits seit Dezember 2018 dreimal wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Nun bekommt der scheinbar unbelehrbare Pole eine erneute Strafanzeige.