Ebermannstadt — Der Verein Flüchtlingsnetz EBS hat unlängst einen Sozialladen in Ebermannstadt eröffnet. "Dieser Laden bietet Kleidung, Spielzeug und Haushaltswaren für alle an. Flüchtlinge und Bedürftige können sich eine Rabattkarte im Rathaus ausstellen lassen und bezahlen so nur die Hälfte", schreibt der Verein.
Er hat aufgrund der großen Spendenbereitschaft der Einwohner von der Stadtverwaltung eine Garage als Lager bekommen. Dieses Lager musste geräumt werden. Alle Kisten mit den Spenden wurden in den Laden gebracht, wo aufgrund dessen keine neuen Spenden mehr angenommen werden konnten. Die Suche nach einem neuen Lager begann.
Nun ist der Verein fündig geworden. Martin Vierling von der Firma Vierling hat sich bereit erklärt, dem Verein kostenlos Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Dem Laden wurde somit wieder die Möglichkeit eröffnet, neue Spenden anzunehmen. red