Neuschleichach — Der Sportverein (SV) Viktoria Neuschleichach 1949 feiert sein 65-jähriges Bestehen. Den Geburtstag nahmen die Verantwortlichen zum Anlass für einen Vereins- und Ehrenabend. "Ein gemütliches Beisammensein" sollte es sein, wie es der Vorsitzende Heinrich Schlichthorn formulierte. Keine starre Ehrenordnung mit förmlichem Rahmen.
90 Mitglieder und ehrenamtliche Helfer waren zu diesem Dankeschönabend eingeladen. Und Schlichthorn unterstrich: Ob bei Platzpflege, Sportheimdienst, ehrenamtlichen Schiedsrichtertätigkeiten oder Helfereinsätzen: "Der Verein lebt von und mit Leuten wie euch."
Heinrich Schlichthorn überreichte die Ehrenurkunden mit dem Zweiten Vorsitzenden Peter Schmitt und Ehrenamtsbeauf tragtem Jochen Schlichthorn. Die Krönung des Abends war die Ernennung von vier Ehrenmitgliedern. Rund um das Vereinsleben überaus verdient haben sich Manfred Bohnengel, Manfred Karg, Edgar Mai und Hermann Schumm gemacht. Schlichthorn als langjähriger Vorsitzender wusste jeden Einzelnen im Detail zu würdigen.
Doch auch er selbst feiert ein Jubiläum. Seit 30 Jahren ist Heinrich Schlichthorn im Vorstand: zunächst als Beisitzer, dann als Zweiter Vorsitzender. Seit 1989 ist Schlichthorn Vorsitzender des SV Neuschleichach. Ein treuer Begleiter ist sein Stellvertreter Peter Schmitt. Er ist bereits 24 Jahre im Vorstand.
Der Ehrenabend wurde umrahmt von den "Freggae", einer Althütter Musik-Kombo. Norbert Hirt, Dieter Dümmler und Roland Hannakampf unterhielten mit den Althütter Fußballliedern und Wirtshausmusik. red