Die Gemeinde lädt zur 29. Kunstausstellung im Rathaus mit Werken von Künstlern aus der Region. Die Vernissage findet am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr statt. Das Thema diesmal: "Eisen, Ton und Farbe". Gezeigt werden Arbeiten von Hanna Scheuermeyer, Schwinge Marktl, Axel Günther und Holger Gottschlig.

Hanna Scheuermeyer: Seit Jahren arbeitet die Künstlerin mit dem Keramiker Axel Günther zusammen und hat sich in dieser Zeit immer mehr auf Tonskulpturen spezialisiert. Hinzu kam die Faszination für die alten Edeldruckverfahren, die sie bei Hellmut Baensch erlernte. Gerade in den schnelllebigen Zeiten haben diese aufwendigen Techniken besonderen Wert, die sich durch Liebe zum Detail, Zeitlosigkeit und Ästhetik auszeichnen.

Schwinge Marktl: 1946 in Nürnberg geboren, aufgewachsen in Heroldsbach/Thurn, Ausbildung zur Bankkauffrau in Erlangen. Verheiratet, ein Sohn, drei Enkel. Bei der Arbeit mit Farben in verschiedenen Techniken entdeckte sie für sich eine positive Wirkung.

Axel Günther: Schule, Berufsausbildung sowie künstlerische Ausbildung erlebt Günther in der DDR, wo er eine eigene Keramikwerkstatt hatte. 1981 erfolgte die Übersiedlung in die BRD. Verschiedene Tätigkeiten. Ab 1986 freiberuflich. Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

Holger Gottschlig: Seit mehr als zehn Jahren ist der Kunstschmied und Metallbaumeister fasziniert von den Möglichkeiten, die sich aus dem Zusammenspiel von Feuer und Metall entwickeln. Gerade das Verbinden von alten Handwerkstechniken und modernen Fertigungsverfahren begeistert ihn, was er in vielen Stücken demonstriert.

Musikalisch erklingen an diesem Abend Folkklänge von Peter Schmieder & Hanna Scheuermeyer. red