Der Singkreis Schwabthal-Frauendorf wurde im Jahr 1980 gegründet. Gerhard Pabst aus Kleukheim, der den Singkreis bereits seit der Gründung 1980 bis 1989 dirigiert hatte, übernahm im Jahr 2005 erneut den Taktstock, da der langjährige Chorleiter Arnold Dengler sein Amt aus Altersgründen niederlegte. Seit 2008 ist Judith Hirschberg Chorleiterin. Vor allem der Initiative des damaligen Vorsitzenden Andreas Schorn ist der Zusammenschluss der beiden Chöre aus Frauendorf und Kleukheim - unter der neuen Bezeichnung Singgemeinschaft - seit 2005 zu verdanken.
Morgen, am vierten Adventssonntag, 20. Dezember, findet ab 16 Uhr in der Frauendorfer Kirche St. Ägidius das traditionelle Adventskonzert des Singkreises Schwabthal-Frauendorf statt. Mitwirkende sind die Bläsergruppe Frauendorf, die Männerschola sowie die Chorgemeinschaft Schwabthal-Kleukheim. Zwischen den musikalischen Beiträgen liest Martina Röder besinnliche Gedanken zur Advents- und Weihnachtszeit vor. Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ende des Konzertes gerne entgegengenommen. Im Anschluss an das Konzert laden die Ministranten der Pfarrei Frauendorf zu Plätzchen, Kuchen, Stollen und heißen Getränken in und um das Gemeinschaftshaus in Frauendorf ein. Die Einnahmen aus diesem Verkauf sollen den Ministranten von St. Ägidius zugutekommen.
Das Repertoire der Singgemeinschaft umfasst weltliches und geistliches Liedgut, Messen, Musicals, Stücke aus dem "Neuen Geistlichen Lied" aus verschiedenen Epochen von der Barockzeit bis in die Moderne. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Die Proben finden jeweils abwechselnd am Montag um 19.30 Uhr in End im Gemeinschaftshaus und in der darauffolgenden Woche am Mittwoch um 19.30 Uhr in Kleukheim in der alten Schule statt. red