Um Edwin Schramm zu seinem 80. Wiegenfest zu gratulieren kamen zahlreiche Gäste. Der Erste Bürgermeister des Marktes Grafengehaig, Werner Burger, übermittelte dem Geburtstagskind seine herzlichsten Grüße und besten Wünsche. Er dankte dem Jubilar für sein unermüdliches Einstehen und Vorangehen für das Wohl des Marktes Grafengehaig und seiner Ortschaft Schlockenau. Edwin Schramm war von 1996 bis 2008 im Marktgemeinderat Grafengehaig tätig und setzte sich für die Belange der Einwohner ein.

Er gehört bis heute dem Zweckverband zur Wasserversorgung der Walberngrüner Gruppe an und ist noch als Gutachter für Wild- und Flurschäden aktiv. "Edwin war und ist ein wichtiger Ratgeber, früher wie heute", so Burger.

Vorstandsvorsitzender Ralph Goller überbrachte im Namen der Raiffeisenbank Oberland die herzlichsten Glückwünsche. Gleichzeitig bedankte er sich beim Jubilar für dessen ehrenamtliches Engagement im Aufsichtsratsgremium der Bank. "Edwin hat die erfolgreiche Entwicklung der Bank mitgeprägt", so Goller.

In die Gratulantenschlange reihten sich außerdem Christian Oelschlegel vom Sportverein Grafengehaig, Obfrau Margitta Hieke vom Frankenwaldverein, Ortsgruppe Grafengehaig, Tobias Villa und Sebastian Ott von der freiwilligen Feuerwehr und Dorfgemeinschaft Schlockenau um zu gratulierten.

Von der früheren Käserei Bayreuth, jetzt Bayerland, gratulierte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl Lappe und vom Bayerischen Bauernverband Kreisobmann Wilfried Löwinger dem Jubilar. Die Glückwünsche der Kirche überbrachten Monsignore Rüdiger Feulner und Pfarrer Pater Adrian Manderla. Landrat Klaus Peter Söllner übermittelte schriftliche Grüße und Glückwünsche zum 80. Wiegenfest. red