Die Kinder des evangelischen Kindergartens Höferänger hatten allen Grund zum Feiern: Das traditionelle Adventseinläuten, das beliebte Großelternfest und eine gelungene Päckchenaktion. Matthäus Bosch und Wilhelm Steinheber, ehrenamtliche Fahrer des Vereins Humdica aus Kaufbeuren, standen mit ihrem Lkw vor der Tür des Kindergartens, um 62 bunte Päckchen für die Aktion "Geschenk mit Herz" einzuladen. Seit acht Jahren holen die beiden Rentner ehrenamtlich in ganz Bayern Päckchen für Kinder in Ländern wie Ukraine, Moldavien, Kosovo aber auch Äthiopien, Niger oder Brasilien ab.

"Wir unterstützen Humedica seit etlichen Jahren, das ist uns eine Herzensangelegenheit", erklärte Kindergartenleiterin Yvonne Wiesenmüller. Mit einem Bildervortrag erfahren die Kindergartenkinder, wohin ihre Geschenke gehen, nämlich an Schulen, Kinderheime oder auch einzelne Kinder. "Im Januar und Februar bekommen wir dann immer Post mit Bildern als Dankeschön", sagte Yvonne Wiesenmüller. In die Päckchen wandert das, was für uns selbstverständlich ist, Dinge wie Zahnbürste, Mützen oder Hefte. Dankbar ist Yvonne Wiesenmüller den Eltern, ohne deren Hilfe weder die Päckchenaktion noch das Großelternfest oder gar der Kindergartenbetrieb laufen würde. up