Der Vereinschef ließ die gesellschaftlich-kulturellen Aktivitäten des zurückliegenden Jahres Revue passieren - von Auftritten bei Konzerten und Gottesdiensten bis zu den beiden "musikalischen Blumensträußen", mit denen man die Bewohner des Friedrich-Baur-Seniorenzentrums Sankt Kunigund überrascht habe. Die Geselligkeit pflegten die Sängerfreunde beim viertägigen Jahresausflug nach Berlin und bei gemütlichen Zusammenkünften. Als Höhepunkt des Vereinsjahres bezeichnete Wilm die 120-Jahr-Feier der Lyra im Kul-turraum der ehemaligen Synagoge: "Ein sowohl in gesellschaftlicher wie auch kultureller Hinsicht herausragendes Ereignis mit erlesenen musikalischen Farbtupfern".
Unter Beifall gab Wilm bekannt, dass der Sängerkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels bei seinem Kreissängertag in Bad Rodach wenige Tage zuvor drei Lyra-Mitglieder ausgezeichnet hat: Ehrenurkunden gab's für Margarete Baier und Walter Gierlich, die