FC Schwürbitz -SV Ketschendorf 1:1 (1:1): In einem bis zum Schlusspfiff spannenden Nachholspiel am Ostermontag trennten sich beide Teams mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Die Gastgeber hatten in der ersten Halbzeit Vorteile und gingen durch Lukas Engelmann in der 19. Minute 1:0 in Führung. Schwürbitz hatte weitere Möglichkeiten, wobei Andreas Kremer in der 22. Minute am Gästetorhüter scheiterte. Die Gäste bemühten sich, doch gegen die gut eingestellte Schwürbitzer Abwehr war zunächst kein Durchkommen. Nach Meinung des Schwürbitzer Anhangs verweigerte der Schiedsrichter zwei klare Elfmeter (einmal Handspiel der Gäste, einmal wurde Lukas Engelmann im Strafraum gefoult).
Die Gäste bekamen Aufwind und glichen in der 35. Minute durch Dietz zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit stand das Spiel auf Messers Schneide. Beide Mannschaften spielten sehr engagiert und hätten durchaus den Führungstreffer erzielen können. Pech hatte Andreas Kremer in der Nachspielzeit mit einem Freistoß, der an den Pfosten ging. - Zuschauer: 80. hh