Die ehemaligen Angehörigen des Bundesgrenzschutzes (BGS) haben sich 1972 zur BGS-Kameradschaft Coburg zusammengeschlossen, pflegen den Austausch sowie die Kameradschaft und bleiben dem BGS weiter verbunden. Das Jahr über werden verschiedene Veranstaltungen abgehalten, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, auch wenn die Mitglieder immer älter werden. Die Weihnachtsfeier in Triebsdorf bildete den würdigen Rahmen, um gleich drei langjährige und verdiente Kameraden auszuzeichnen. Zum Ehrenmitglied wurde aufgrund seiner besonderen Verdienste Hartmut Jung ernannt. Vorsitzender Klaus Röder konnte ihm die entsprechende Ernennungsurkunde mit den Worten überreichen: "Er hat sich seit seinem Eintritt zu uns bekannt und passt in unsere Kameradschaft." 1958 kam der Geehrte in die Region, hat gedient und hält der Kameradschaft seit mehreren Jahrzehnten die Treue. Der Vorsitzende hofft, dass er auch weiterhin treu verbunden bleibt.

Vor zehn Jahren hat Klaus Röder den Vorsitz übernommen. "Unter seiner Leitung haben wir viel Schönes erlebt, was nicht allein in Worte zu fassen ist", führte stellvertretender Vorsitzender Hans Rauscher aus und überreichte dem "Front-Mann" ebenfalls die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied.

Zusammen mit seiner Frau Dagmar stellt Klaus Röder immer wieder ansprechende Veranstaltungen auf die Beine und trägt Verantwortung an vorderster Stelle. Stellvertretend erinnerte Rauscher an die Fahrt nach Berlin oder die geselligen Zusammenkünfte im "Röderschen" Garten. Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedswürde und der "Verpflichtung" zum Weitermachen, wurde Klaus Röder für seine langjährige Führungsarbeit und sein beispielgebendes Engagement gedankt. "Mir ist es eine Ehre, euch vorzustehen", versicherte das frischgebackene Ehrenmitglied und merkte an, dass er vor seinem Amtsantritt als Vorsitzender auch als Stellvertreter fungiert habe und somit seit 13 Jahren in der Führungsriege aktiv sei.

Die Ehrennadel der BGS-Kameradschaft samt Urkunde konnte Oberbürgermeister Norbert Tessmer in Empfang nehmen. Auch er hält als ehemaliger Aktiver seit Jahren die Treue und unterstützt die Kameradschaft vorbildlich. A. Kemnitzer