Steinwiesen — Muh, mäh und quak quak - im Kindergarten "St. Marien" in Steinwiesen war einiges los. Da sprangen Schäfchen durch das Gras, kleine Entchen tanzten den Ententanz und quakten mit den Hennen um die Wette, die vor lauter Gegacker "keine Eier" legten. Putzige Häschen, niedliche Schweinchen und Kühe mit großen Hörnern wuselten über das Gelände.
Auf dem Bauernhof von Bauer Paul und Bäuerin Anna wollte Paul erst einfach nicht aus dem "Kühstall" kommen, worauf Bäuerin Anna schimpft "jedes Mal des selbe mit dem".
Endlich fertig, zeigte Bauer Paul allen Gästen "seinen Hof", dann tauchten sie wirklich auf, die "richtigen Tiere", dargestellt von den Kindern.
Die Vorschulkinder hatten in Reimform die Arbeiten auf einem Bauernhof vorgetragen und mit flotten Liedern und Tänzen begleitet. Auch Spiele, Eis, Kuchen und vieles mehr gab es im Laufe des Nachmittags auf dem Gelände des Kindergartens "St. Marien". sd