Bamberg — Die Keglerinnen des SKC Victoria Bamberg II haben mit einem weiteren deutlichen Heimsieg die Meisterschaft 2015 in der 2. Bundesliga Nord/Mitte wieder für sich entschieden, da die Verfolger Karlstadt und Erlangen-Bruck auswärts verloren. Das war die zehnte Meisterschaft in Folge für die Victoria II. Zu Gast auf den FC-Bahnen war der Tabellenletzte SV Meiningen, der mit einer 1:7-Niederlage nach Mannschaftspunkten (MP) und 2938:3241 Kegeln nach Hause geschickt wurde.
Sandra Nold ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Nur ein paar Schwächen im Abräumen verhinderten ein höheres Ergebnis. Mit 532:457 Kegel und 4:0 Satzpunkten (SP) holte sie nicht nur den ersten MP, sondern brachte ihrer Mannschaft bereits ein dickes Polster von 75 Kegeln ein. Laura Lamprecht lieferte bei ebenfalls kleinen Problemen im Abräumen eine gute Leistung ab. Mit 534:482 Holz und 3:1 SP war auch dieser MP nie in Gefahr. Christina Neundörfer startete stark in die Vollen (101), konnte das Niveau aber nicht halten und musste sich mit 136 im ersten Durchgang zufrieden geben. Auch hier hatte ihre Kontrahentin nicht viel entgegenzusetzen. Den dritten Satz musste Neundörfer noch knapp an Kiel abgeben (120:121), ehe sie den letzten SP ohne Mühe holte (508:466). Nach der Startgruppe war das Polster auf 171 Kegel angewachsen.
Patricia Roos startete mit 141:117 Kegel gut, verlor dann aber den Faden und gab die Sätze 2 und 3 an Korn ab. Roos startete dann wieder stark in die Vollen, verfehlte aber den Sieg knapp mit nur drei Kegeln. Somit heimste Meiningen den einzigen MP mit 531:533 Holz bei 2:2 SP ein. Agota Kovacsne-Grampsch gab den ersten Satz knapp an Probst ab, ließ sich aber nicht beirren und war in ihrem Duell vor allem im Abräumen überlegen (200:147 Kegel). Somit verbuchte sie den MP mit guten 564:519 Kegeln und 3:1 SP. Sabrina Imbs überzeugte im ersten Durchgang mit 153:104 Kegeln. Nur der zweite Durchgang gestaltete sich durch Schwächen im Abräumen eher holprig. Mit deutlichen 572:481 Kegeln und 4:0 SP erspielte sich Imbs auch die Tagesbestleistung. Deutlich war der Heimsieg mit 3241:2938 Holz und 7:1 MP, verdient ist die zehnte Meisterschaft in Folge. Am Sonntag um 14 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel beim SKK Helmbrechts an. si
SKC Victoria Bamberg II -
SV Meiningen 7:1
(19:5 Satzpunkte, 3241:2938 Holz)
Nold - M. Braun 4:0 (532:457)
Lamprecht - G. Probst 3:1 (534:482)
Neundörfer - Kiel 3:1 (508:466)
Roos - Korn 2:2 (531:533)
Kovacnse-Grampsch -
J. Probst 3:1 (564:519)
Imbs - K. Braun 4:0 (572:481)