Die bereits für April geplante Jahreshauptversammlung der ZSG Victoria Buckenhofen fand aufgrund der Corona-Einschränkungen erst im September statt.

Nach den Berichten des Vorstands, Schützenmeisters, Jugendleiters und Schatzmeisters standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Brigitte Justen-Steinmetz, Zweiter Vorsitzender Thomas Steinmetz, Schützenmeister Günther Lindl, weitere Schützenmeister Rick Lleschi und Hans-Jürgen Dittrich, Schriftführerin Elisabeth Bogner-Zink, Kassenprüfer Uwe Dornheim und Klaus Schrötter, Beiräte Klaus Steinmetz, Susanne Grimm-Schulze und Stefan Maier, Fahnenträger Klaus Steinmetz und Jürgen Großkopf. Alle wurden ohne Gegenstimmen gewählt. Folgende Mitglieder wurden geehrt: für 25-jährige Treue Dominik Pappa und Stefan Maier, für 40 Jahre Heike Lindl, Peter Kaiser, Monika Streit und Rolf Streit.

Am Ende verkündete der Zweite Vorsitzende, dass in eine neue Technologie investiert wird und  zukünftig auf zehn elektronischen Ständen, welche auch für Lichtpunktgewehre geeignet sind, geschossen wird. red