Ab Oktober können sich Freunde von Arthouse-Kino, Dokumentationen und Filmen jenseits des Mainstreams wieder freuen: der VHS-Film, der seit März ausgesetzt war, soll wieder regelmäßig im Utopolis gezeigt werden - allerdings zunächst immer nur mittwochs, anstatt wie üblich an zwei Wochentagen. Die Verantwortlichen Oskar Heublein vom Utopolis-Kino und Oliver Heß von der VHS bedanken sich bei allen Filmbegeisterten für ihre Geduld in Zeiten der Abstinenz und versprechen ein interessantes Programm für Oktober und November. Mitglieder der Kinoinitiative erhalten dieses in den nächsten Tagen per Post, online ist es auf der Internetseite der Volkshochschule zu finden. red