Im Mittelpunkt des zehnten Spieltags in der Kreisklasse 2 steht das Topspiel zwischen dem FC Schwürbitz und dem VfR Johannisthal. Nur in Mistelfeld wird schon heute gespielt.

FV Mistelfeld - SV Fischbach
Heute um 16 Uhr will der SV Fischbach (10.) in Mistelfeld (12.) sein Punktekonto aufbessern. Dann treffen zwei der schwächsten Offensivreihen aufeinander.

TSF Theisenort -
SpVgg Obersdorf

Die Chancen, dass der TSF Theisenort (3.) auch das zehnte Saisonspiel ungeschlagen übersteht, sind sehr gut. Der Gast aus Obersdorf (13.) hat erst neun Punkte auf dem Konto. Es wäre schon eine Überraschung, wenn er punkten würde.

FC Schwürbitz -
VfR Johannisthal

Die beiden Kreisliga-Absteiger liegen auf den Plätzen 1 und 2. Mit einem Auswärtssieg würden die Johannisthaler ihren Kontrahenten auf Platz 1 ablösen, aber die Schwürbitzer sind noch ungeschlagen und können einen Mitkonkurrenten auf vier Zähler distanzieren.

TSV Küps - SpVgg Isling
Die Küpser (9.) liegen auf einem guten Mittelplatz, können die anstehende Aufgabe also ohne Erfolgsdruck angehen. Dass sie die drei Punkte behalten wollen, ist klar. Das ist auch möglich, obwohl der Gast aus Isling (6.) einige Plätze weiter oben steht.

VfR Schneckenlohe -
Schwabthaler SV

Gelingt dem VfR Schneckenlohe (15.) der erste Saisonsieg? Ohne eine deutliche Leistungssteigerung gegen den Ex-Kreisligisten aus Schwabthal (5.) wird das nicht möglich sein.

Fortuna Roth -
SSV Oberlangenstadt

Im Kellerduell will der SSV Oberlangenstadt (16.) die Chance beim Schopfe packen und die "rote Laterne" abgeben. Aber noch ist dem Schlusslicht kein Sieg gelungen. Bei der Fortuna (14.) soll sich das morgen endlich ändern. han