Thierstein — Der VfB Kulmbach hat zum zweite Mal in Folge bei einem direkten Abstiegskonkurrenten verloren und muss mehr denn je um den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Ost bangen. Der ATS (4.) verurteilte mit dem 5:1 den FC Steinbach-Dürrenwaid zum Abstieg.


ZV Thierstein -
VfB Kulmbach 5:1 (1:0)
Der VfB traf nach 20 Sekunden nur den Pfosten. Bei Thierstein blieb vieles Stückwerk. In der 40. Minute parierte VfB-Torwart Dresel gegen Bauer mit dem Fuß. Doch kurz darauf brachte Slama im dritten Anlauf den Ball im Gästetor unter.
Nach dem Wechsel hatten die Gäste ihre besten zehn Minuten. Drei Mal lag der Ausgleich in der Luft. Doch mit einem Konter machte Koci das vorentscheidende 2:0 - er hob en Ball über Dresel ins rechte obere Eck. Eisenreich erhöhte mit zwei schönen Toren auf 4:0. Nach dem Ehrentreffer von Sesselmann stellte Pöhner mit seinem Weitschuss den Endstand her.
VfB Kulmbach: Dresel - Doppel, Ramming, Wachter, Wolharn, Aleksoski, Haack, Potzel, Wohlfart, Hamacher, Sesselmann.
Tore: 1:0 Slama (40.); 2:0 Koci (58.); 3:0 und 4:0 Eisenreich (72. und 77.); 4:1 Sesselmann (79.); 5:1 Pöhner (88.). - Schiedsrichter: Busch (Vohenstrauß). - Zuschauer: 65.


FC Steinbach-Dürrenwaid -
ATS Kulmbach 1:5 (0:4)
Baderschneider und Lawall vergaben zunächst gute Chancen für den FC. Besser machte es der ATS: Einen Freistoß bugsierte Nacak mit dem Scheitel zum 0:1 ins lange Eck. Bis zur Pause erteilte der ATS den Einheimischen eine halbe Lehrstunde in Sachen blitzschnelles Umschalten und Chancenverwertung. Mit den Treffern von Böhmer, Gashi und Auner war die "Messe gelesen". In der zweiten Halbzeit war der FC bemüht und sorgte durch J.Lang für Ergebniskosmetik, bevor Gashi den Schlusspunkt markierte. R.S.
ATS Kulmbach: Pohl - Buchta, Schelhorn, Werther (62. Ramser), Günther - Nacak, Münch, Schütz, Auner - Böhmer, Gashi (78. Hohla).
Tore: 0:1 Nacak (14.); 0:2 Böhmer (31.); 0:3 Gashi (34.); 0:4 Auner (38.); 1:4 J. Lang (54.); 1:5 Gashi (75.). - SR: Garbe (SC Unteroberndorf). - Zuschauer: 150.