Der Treffpunkt unterhalb der Polizeiinspektion war vermutlich nicht gut gewählt: Vier Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren haben Kräfte der Bereitschaftspolizei Würzburg am Donnerstag gegen 17.10 Uhr auf dem Skaterplatz unterhalb der Polizeidienststelle angetroffen. Als die Jugendlichen die Polizisten sahen, wollten sie sich der Kontrolle durch Wegrennen entziehen, was ihnen jedoch misslang, teilt die Polizeiinspektion Bad Kissingen in ihrem Bericht am Freitag mit. Es stellte sich schließlich heraus, dass die vier Jugendlichen aus verschiedenen Haushalten stammen. Hinzu kommt, dass sie weder den Mindestabstand von eineinhalb Metern einhielten, noch eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung trugen. Deshalb hat die Polizei nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz gegen die Jugendlichen aufgenommen, teilt die Polizeiinspektion Bad Kissingen weiter mit. pol