Die Kissinger Polizei hatte es am Wochenende mit mehreren Verstößen gegen Corona-Bestimmungen zu tun. Laut Polizeibericht bemerkte eine Streife in der Nacht auf Samstag einen Mann, der mit einem E-Scooter unterwegs war. Er verstieß gegen die geltende Ausgangssperre. Den 32-Jährigen "erwartet ein saftiges Bußgeld", schreibt die Polizei. In der Nacht auf Sonntag traf eine Streife drei Männer beim Feiern. Die drei waren betrunken und beachteten die Ausgangssperre ebenfalls nicht. Zu einer Geburtstagsfeier mit mehreren Personen wurde die Polizei am Freitag nach Aschach gerufen. Die Beamten stellten sechs Personen aus drei Haushalten fest, die den Geburtstag einer Jugendlichen feierten. Die Feier wurde beendet, die Anwesenden angezeigt. Am Samstag trafen sich vier Jugendliche auf einem Sportplatz in der Bibrastraße, um Basketball zu spielen. Obwohl der Sportplatz abgeschlossen ist, verschafften sie sich Zutritt. Gegen die 18- bis 20-Jährigen stehen Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz und Vorwürfe wegen Hausfriedensbruch im Raum. pol