Für eine bestmögliche Behandlung von Patienten sind die beiden Professionen Ärzte und Pflegekräfte und deren Zusammenarbeit unabdingbar. Aber: Verstehen sich die Berufsgruppen auch wirklich? Sprechen sie die gleiche Sprache? Am Dienstag, 17. September, versuchen die Chefärztin Dr. Brigitte Lotter und die Krankenschwester Heike Eilers in der Hospizakademie Bamberg auf diese Fragen Antworten zu finden. Dabei lassen sie die Zuhörer ab 19 Uhr an ihrem amüsanten Gespräch teilhaben. Ein Unkostenbeitrag wird erhoben.

Weitere Infos zur Veranstaltung "Sprechen wir die gleiche Sprache?" und Anmeldungen gibt es unter www.hospiz-akademie.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0951/9550722. red