Die Versorgung im Landkreis Bad Kissingen sei jetzt noch besser, schreibt die Deutsche Telekom in einer Pressemitteilung.

Die Telekom hat dafür in den vergangenen neun Monaten einen Standort mit LTE und 13 mit 5G erweitert. Durch den Ausbau verbessere sich die Mobilfunk-Abdeckung im Landkreis. Insgesamt stehe damit mehr Bandbreite zur Verfügung. Außerdem werde auch der Empfang in Gebäuden besser. Die Standorte stehen in folgenden Kommunen: Bad Kissingen, Elfershausen, Fuchsstadt, Hammelburg, Maßbach, Motten, Münnerstadt (3), Oberleichtersbach, Oberthulba, Oerlenbach (2) und Rannungen. Neun Standorte dienen zudem der Versorgung entlang der Autobahn. red