Die für Freitag, 23. Oktober, geplante Mitgliederversammlung des Vereins Tafel Burgkunstadt wird abgesagt. Wegen der erneut steigenden Infektionszahlen und der damit verbundenen Risiken hat sich der Tafelvorstand dafür entschieden, die Mitgliederversammlung nicht abzuhalten. Falls bis zur geplanten Versammlung im ersten Quartal 2021 wichtige Mitgliederentscheidungen herbeigeführt werden müssten, wird das analog des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie in elektronischer Form geschehen. Ansonsten werden die Mitglieder die Berichte des Vorstandes Anfang 2021 rückblickend über zwei Vereinsjahre erhalten. Diese Absage hat keine Auswirkungen auf die regelmäßigen Ausgabetage der Tafel, weil in der Ausgabestelle ein umfangreiches Hygienekonzept gilt. red