Gabi Lodermeier kommt am Freitag, 22. April, um 19.30 Uhr in die Zehntscheune. Mit ihr kann man den "Gelben Pfeil" von Aragonien bis Galicien jagen - in vergackerten Kathedralen, auf verpfauten Dachgiebeln, vorbei an urzeitlichen Tüpfelhyänen zu mystisch-ruinösen Höhlenklöstern, Einsturzgefährdung inclusive. Man kann sich von Matratze zu Matratze wanzen, von Herberge mit Air-Condition zu Herberge mit Bodenwischen und erfahren, was Kerkeling nie erleben wird. Mit "Frau Veiglhofer verpilgert sich", mit der musikalischen Umrahmung von Laurenz Schoon und unter der Regie von Eva Demmelhuber ist Gabi Lodermeier seit 2015 auf Tour. red