Ein tragisches Ende nahm am Freitag eine Vermisstensuche im Raum Theres. Ein 62-jähriger Mann aus Schonungen wurde am Nachmittag tot in einem Waldstück aufgefunden, teilte die Polizei mit. Über die näheren Umstände des Todes machte die Polizei keine Angaben.

Seit Donnerstagnachmittag wurde der 62-Jährige aus dem nahen Schonungen vermisst. Die Polizei konnte von Beginn an nicht ausschließen, dass ihm etwas zugestoßen ist. Hinweise auf eine Straftat liegen laut Polizeiangaben nicht vor.

Der 62-jährige Mann verließ am Donnerstag gegen 15.30 Uhr sein Wohnanwesen in Schonungen, um mit seinem Wohnmobil nach Donnersdorf zu fahren. Nachdem er bis in die Abendstunden nicht nach Hause zurückgekehrt war, alarmierten Angehörige die Polizei.

Diese leitete unverzüglich Überprüfungen, Ermittlungen und eine Suchaktion ein, bei der auch ein Polizeihubschrauber sowie Polizeidiensthunde zum Einsatz kamen. Das Wohnmobil wurde noch am Abend auf dem Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle der Autobahn (A 70) bei Theres entdeckt. Von dem Vermissten fehlte zunächst jede Spur.

Die Polizei ging bei ihrer Suche nach dem Vermissten an die Öffentlichkeit und setzte ihre Maßnahmen am Freitag fort. Mit einem traurigen Ergebnis, wie am Nachmittag bekannt wurde: Der Vermisste wurde tot bei Theres aufgefunden. ks