Anwohner informierten die Beamten der Sonneberger Polizeiinspektion Donnerstagnacht über eine mögliche familiäre Auseinandersetzung. Eine zunächst unbekannte Person soll, so die Anwohner, um Hilfe gerufen haben. Am Einsatzort in einem Mehrfamilienhaus in der Göppinger Straße in Sonneberg stellte sich dann heraus, dass ein 42-Jähriger aus bislang unbekannter Ursache mit einer 62-jährigen Frau in Streit geraten war. Im weiteren Verlauf trat der Mann auch auf die Frau ein. Den 17-jährigen Sohn, der vermitteln wollte, griff der Mann ebenfalls an. Die beiden Erwachsenen waren stark alkoholisiert, die Geschädigte wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. pol