Die diesjährige Verkehrszählung der Stadt Erlangen findet heute von 6 bis 22 Uhr statt. An 20 Stellen, beispielsweise am Büchenbacher Damm oder in der Kurt-Schumacher-Straße, werden rund 130 Schüler als Helfer eingesetzt. Der Schwerpunkt in diesem Jahr liegt auf der Erfassung der Verkehrsströme über die Stadtgrenze sowie in der Innenstadt. An ausgewählten Orten werden auch Zweiradfahrer und Fußgängerströme gezählt.
Federführend für die Aktion ist das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung. Die Ergebnisse fließen in die Beurteilung von Baumaßnahmen, in Verbesserungen des öffentlichen Personennahverkehrs und in die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes ein, teilt die Stadt mit. red