Am Mittwochmorgen hat ein elfjähriger Schüler, als er mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule in Spardorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) die Straße an einer Verkehrsinsel mit Querungshilfe überqueren wollte, ein heranfahrendes Auto übersehen. Der Autofahrer sah den Jungen nur noch im Augenwinkel und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Junge stürzte durch die Kollision mit seinem Fahrrad zu Boden und zog sich Prellungen an der linken Körperseite zu. Gravierendere Verletzungen blieben aus. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro. pol