von unserem Mitarbeiter DIETFRIED FÖSEL

Bamberg — Der Aufsteiger DJK FSG Gunzendorf erwartet am vorletzten Vorrundenspieltag der Fußball-Kreisliga Bamberg den neuen Tabellenführer FSV Unterleiterbach. Heimrecht gegen den Tabellenfünften TSV Burgebrach hat der entthronte Spitzenreiter TSV Schammelsdorf. Im Nachbardderby stehen sich der FSV Buttenheim und der ASV Sassanfahrt gegenüber.
DJK Stappenbach -
TSV Schlüsselfeld
Die DJK Stappenbach, die zuletzt vier Auswärtsspiele zu bestreiten hatte, verlor bei der DJK FSG Gunzendorf mit 3:4. Dies war die dritte Niederlage der Steigerwälder in Serie. Schlüsselfeld (8.) fertigte zuletzt im Duell der Neulinge die SpVgg Stegaurach II mit 6:1 ab.
SC Kemmern - SV Frensdorf
Mit zwei Siegen ist der SC Kemmern auf Rang 6 geklettert. Der SV Frensdorf besiegte den favorisierten TSV Schammelsdorf mit 4:3.
FSV Buttenheim -
ASV Sassanfahrt
Während der Tabellenvierte FSV Buttenheim mit einem 2:0 in Burgebrach überraschte, musste der ASV Sassanfahrt (7.) die Überlegenheit des FSV Unterleiterbach anerkennen (2:4). Die Buttenheimer wollen weiter im Verfolgerfeld mitmischen.
SV DJK Tütschengereuth -
SV Ober-/Unterharnsbach
Mit einem 1:1 in Würgau konnte der SV DJK Tütschengereuth seine Platzierung im hinteren Tabellen-Mittelfeld halten. Die Harnsbacher, die einen Zähler mehr als die "Staabeißer" haben, verloren gegen den SC Kemmern mit 1:4.
DJK FSG Gunzendorf -
FSV Unterleiterbach
Alle seine 14 Punkte holte die DJK FSG Gunzendorf auf eigenem Gelände. Diese Heimbilanz gibt den Deichselbachern auch gegen den Titelanwärter FSV Unterleiterbach Hoffnung.
TSV Schammelsdorf -
TSV Burgebrach
Für beide Teams setzte es jüngst überraschende Niederlagen: für den TSV Schammelsdorf mit 3:4 beim SV Frensdorf und für den TSV Burgebrach mit 0:2 gegen den FSV Buttenheim. Wiedergutmachung ist angesagt.
FC Viereth - SV Würgau
Dem Schlusslicht FV Viereth wurde beim Tabellendritten DJK Bamberg II das Fell mit 0:7 kräftig über die Ohren gezogen. Ob sich die Hausherren erholt haben, wird die Partie gegen den Drittletzten SV Würgau zeigen.
SpVgg Stegaurach II -
DJK Don Bosco Bamberg II
Der Papierform nach sind im Vergleich der Landesliga-Reserven die offensivstarken Wildensorger Favorit. Die Auracher "Zweite" nimmt mit nur zehn Punkten den vorletzten Tabellenrang ein. Hingegen liegen die Gäste als derzeit Dritter recht gut im Rennen um den Aufstieg.