Da in diesem Jahr keine Abraumversteigerungen möglich sind, wird die Vergabe von Abraum nach dem angemeldeten Bedarf durchgeführt. Dieser ist bei der Gemeinde Oerlenbach bei Marco Rost, Tel.: 09725/710 121, oder per E-Mail : marco.rost@oerlenbach.de, einzureichen. Beim Abraum des gemeindlichen Holzes gilt: Der Preis pro Ster beträgt 12 Euro pro Festmeter. Das Holz wird nur an Ortsansässige verkauft. Für die Aufarbeitung des Brennholzes sind aus Sicherheitsgründen die Teilnahme eines Motorsägengrundlehrganges und das Tragen von Sicherheitskleidung erforderlich. Es sind biologisch schnell abbaubare Kettenhaftöle und Sonderkraftstoffe zu verwenden. Die Bezahlung erfolgt bei der Einweisung vor Ort. Der Bedarf ist bis zum Freitag, 29. Januar, anzumelden. sek