Bad Kissingen — Die Polizei meldet einen weitgehend friedlichen Verlauf des Rakoczyfestes. Es gab nur vereinzelte Zwischenfälle.
Bei zunächst herrlichem Sommerwetter am Freitagabend verlief die Veranstaltung im Wesentlichen sehr friedlich. Von der Polizei wurden zwei Sachbeschädigungen registriert. Der "handfeste" Streit zweier Damen um einen Mann führte zu einer Anzeige wegen Körperverletzung. Bei umfangreichen Jugendschutzkontrollen fielen den Beamten nur wenige Verstöße auf. Auf dem Festgelände wurde eine stark alkoholisierte Jugendliche in Obhut genommen und ihrer Mutter übergeben. Außerdem konnte ein achtjähriger Junge, der sich verlaufen hatte, seinem Betreuer zugeführt werden.

Verletzt durch Feuerwerkskörper

Am Rande der Attraktion "Die Saale brennt" kam es im Luitpoldpark zu einem unglücklichen Zwischenfall durch fehlgeleitete