Die Koordinationsstelle "Bürgerschaftliches Engagement" der Stadt Erlangen und die Ehrenamtskoordination des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Herzogenaurauch laden am Samstag, 16. Juni, von 9 bis 15.30 Uhr in das Emil-von-Behring-Gymnasium in Spardorf zu einem Fachtag für Vereinsvorstände ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind noch bis 6. Juni möglich unter ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts hervor.
Engagement verändert sich, und das zieht einen Wandel für Vereine nach sich. Die Auswirkungen beziehen sich auf die Organisation und die Struktur von Vereinen. Die Bereitschaft für Engagement in der Bevölkerung ist so hoch wie selten, aber verantwortliche Positionen im Verein zu übernehmen oder sich ewig an ein Ehrenamt binden - das können sich immer weniger Menschen vorstellen.


Strategische Planung

Der Fachtag bietet Vereinen die Möglichkeit, sich für die Zukunft auszurichten. Doris Rosenkranz von der Technischen Hochschule Nürnberg (Bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligenmanagement) wird den Fachtag inhaltlich mit einem Plädoyer für strategische Planung in Vereinen eröffnen. In Workshops wird dann zu den verschiedenen Bereichen gearbeitet, den der Wandel mit sich bringt: Nachwuchsgewinnung für die Vorstandsarbeit, Hauptamt im Verein, Digitalisierung, neue Vorstandsmodelle und Vereinsstrukturen. Best-Practice-Beispiele zeigen die konkrete Umsetzung der vermeintlich sperrigen Themen für Vereine. Weitere Informationen gibt es unter www.erh-engagiert-sich.de oder unter der Telefonnummer 09131/803279 . red