Sport- und Schützenvereine im Landkreis Kronach erhalten für 2020 im Zuge der Vereinspauschale mehr Geld. Insgesamt fließen 143 225,20 Euro und damit fast doppelt so viel wie ursprünglich vorgesehen (72 762,83 Euro) in den Landkreis.

Darüber freut sich besonders auch Landrat Klaus Löffler, der angesichts der Corona-Pandemie in dieser finanziellen Unterstützung einen wertvollen Beitrag für den Erhalt der unverzichtbaren Vereinslandschaft im Landkreis sieht. Löfflers Dank richtet sich deshalb an die bayerische Staatsregierung. Deren Ministerrat hat wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einnahmeeinbußen der Vereine die für die Vereinspauschaule bayernweit ursprünglich vorgesehenen Mittel von bislang rund 20 auf nunmehr rund 40 Millionen Euro erhöht.

Die Mittel werden automatisch an die Vereine ausbezahlt, die bis zum Ablauf der Frist Anfang März einen Antrag auf Erhalt der Vereinspauschale gestellt hatten. Die Höhe der Auszahlung orientiert sich unter anderem an der Mitgliederstruktur der Vereine. 2019 erhielten die Vereine im Landkreis 73 361,30 Euro. red