SpVgg Dietersdorf - FFV Erfurt 2:2 (1:1): Mit einem verdienten Remis endete der Vergleich des Bezirksoberligisten mit den Gästen, die mit einer gemischten Mannschaft aus Regionalliga und Thüringenliga antraten. Diese spielten einen technisch guten Fußball, während die SpVgg die technische Überlegenheit mit Laufbereitschaft und Einsatz wettmachten. Erfurt ging durch ein Eigentor einer SpVgg-Spielerin in Führung (25.). Die gelegentlichen Vorstöße auf Dietersdorfer Seite wurden durch einen unhaltbaren Flachschuss von Sabrina Finnie mit dem Ausgleich belohnt (30.). Nach dem Wechsel verstärkten die Erfurterinnen ihre Angriffsbemühungen und kamen durch einen herrlich herausgespielten Treffer zur Führung (60.). Eine erneute Energieleistung führte dann zum umjubelten Ausgleich. Nadine Schlund wurde im Strafraum von der Torhüterin zu Fall gebracht und Melanie Koch verwandelte den Elfmeter zum 2:2 (80.).