Über die Bewilligung von über- und außerplanmäßigen Ausgaben im Haushalt 2020 wird am Donnerstag, 26. November, bei der Sitzung des Kreistages gesprochen. Außerdem geht es noch um eine Finanzierungsvereinbarung mit dem Waldorfschulverein, um die Umgehung von Kleingarnstadt (Kreisstraße CO 11), den Antrag der Kreisräte Christoph Raabs, Thomas Büchner (ÖDP) und Herbert Müller (Die Linke/SBC-Land) zur Verbesserung der Schülerbeförderung durch Bus und Bahn sowie um den Antrag von Kreisrat Frank Rebhan, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, ein Radwegekonzept zu erstellen. Die Sitzung beginnt um 14.30 Uhr in der Zweifachturnhalle der Realschule CO II, Thüringer Straße 5. red