Vikar Christian Parchent hält am Sonntag, 12. Januar, ab 9.30 Uhr zum letzten Mal im Rahmen seines Vikariates den Gottesdienst in der Christuskirche in Burgkunstadt. Dabei wird er von Pfarrer Heinz Geyer und vom Kirchenvorstand verabschiedet. Obwohl die Vikariatszeit erst Ende Februar offiziell beendet ist, wurde Vikar Parchent, der für das Bürgermeisteramt in seinem Heimatort Eckersdorf kandidiert, den kirchlichen Vorgaben entsprechend ab dem 15. Januar vom Dienst in der Gemeinde beurlaubt. Nach dem Gottesdienst sind alle Gemeindeglieder in das Gemeindehaus eingeladen. red