Die gegenwärtige Situation in der Corona-Pandemie hat sich zwar etwas entspannt, es wurden auch einige Lockerungen seitens der Regierung getroffen, trotzdem sieht sich der VdK gezwungen, alle Veranstaltungen, Tagesfahrten und Mehrtagesfahrten für dieses Jahr abzusagen. Es werden heuer auch keine persönlichen Besuche zu Geburtstagen und Jubiläen, keine Krankenbesuche und keine Besuche in den Alten- und Pflegeheimen stattfinden. Das Risiko ist einfach zu groß. Ortsverbandsvorsitzende Martina Buhr bittet um Verständnis dafür, es geht um die Gesundheit aller. Wie es im Jahr 2021 weitergehen wird, werde man rechtzeitig der Presse und dem Internet entnehmen. red