Gelungen war die Kombination, mit der Heidrun Hauptmann als Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Ehrungen, eine Weihnachtsfeier, einen Besuch von Nikolaus, Musik, Poesie und ein szenisches Spiel der Kindergarten-Kinder miteinander verbunden hat.
Auf diese Weise fühlten sich die örtlichen VdK-Mitglieder im voll besetzten Sportheim mit Jung und Alt verbunden und genossen sichtlich das kulturelle Angebot.
Nach Grußworten des Dritten Bürgermeisters, Michael Rädlein (CSU), und des Stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Horst Nikol, widmete sich die Ortsvorsitzende, Heidrun Hauptmann, den Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit zum VdK.
Anschließend bereicherte die Leiterin des Kindergartens, Karin Döll, mit rund 15 kommenden "ABC-Schützen" das Programm.