Ein 28-Jähriger Familienvater randalierte Samstagnacht gegen 23.57 Uhr in der eigenen Wohnung. Unter anderem warf er das Handy seiner Ehefrau durch die Wohnung, welches dadurch beschädigt wurde. Eine Kommunikation mit dem Familienvater war aufgrund seiner Alkoholisierung kaum möglich. Er hatte einen stolzen Atemalkoholwert von 2,46 Promille. In der Wohnung befand sich während des Randalierens auch der gemeinsame zweijährige Sohn. Wegen seines aggressiven Verhaltens und der starken Alkoholisierung wurde der Mann zur Unterbindung von weiteren Straftaten in Gewahrsam genommen und zur Polizei Lichtenfels gebracht. Zusätzlich kommt auf ihn noch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung zu.