In den vergangenen Tagen wurden der Polizeiinspektion Höchstadt zwei Fälle von absichtlich beschädigten Fahrzeugen gemeldet. Zwischen Samstag, 20 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, wurde ein rotes Auto in der Steinwegstraße in Höchstadt beschädigt. Unbekannte warfen über einen Zaun einen Pflasterstein auf das Heck des Fahrzeugs, das dadurch erheblich beschädigt wurde. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Im Zeitraum von Sonntag, 16 Uhr, bis Montag, 8.30 Uhr, gingen Unbekannte ein geparktes Wohnmobil im Reihendorfer Weg im Hemhofen an. Das Wohnmobil der Marke Citroen wurde mutwillig im Bereich des rechten Hecks beschädigt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Polizei bittet in beiden Fällen um sachdienliche Hinweise unter Telefon 09193/63940.