Unbekannte beschädigten in den frühen Sonntagmorgenstunden in der Herrngasse einen Maschendrahtzaun und ein Verkehrsschild. Offenbar im Schutz der Dunkelheit drückten die Vandalen derart gegen die Rohrpfosten des Zauns, dass diese einknickten und Bruchstellen bekamen. Die Metallstange eines Schildes "Eingeschränktes Halteverbot" brachen sie ganz ab. Dabei richteten sie Schäden von mindestens 500 Euro an. pol