Die Bamberger Landtagsabgeordnete Ursula Sowa (Bündnis 90/Die Grünen) vertritt ihre Fraktion künftig in der Bayerischen Landesstiftung, wo sie ab sofort ordentliches Mitglied im Stiftungsrat ist. Die Stiftung verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke auf sozialem und kulturellem Gebiet. Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 hat sie Zuschüsse mit einem Gesamtvolumen von rund 600 Millionen Euro ausgeschüttet. Auch die Region Bamberg profitierte vielfach von Stiftungsgeldern, heißt es in der Mitteilung. Im Jahr 2018 im Landkreis zum Beispiel bei Sanierungsprojekten in Zapfendorf, Buttenheim um Schlüsselfeld. In der Stadt Bamberg wurde u. a. das "Quartier an den Stadtmauern" bedacht. red