Bei einem Fahrradunfall bei Leutenbach ist am Donnerstag ein Ehepaar verletzt worden. Am Nachmittag fuhren die beiden Urlauber in der Fränkischen Schweiz mit ihren Fahrrädern nebeneinander auf einem Flurweg im Bereich des Klärwerks in Richtung Kirchehrenbach. Als die 46-jährige Frau einem Schlagloch auswich, geriet sie in Kontakt mit dem Fahrrad ihres Ehemanns. Die beiden Lenker verhakten sich so unglücklich, dass beide die Kontrolle über ihr Rad verloren und stürzten. Die Eheleute zogen sich leichte Verletzungen zu, wobei der 49-jährige Mann im Klinikum Forchheim ambulant versorgt werden musste. An den Fahrrädern entstand kein Schaden.