Bei einer Feier der Bereitschaft Steigerwald - Ebrachgrund in Büchelberg verlieh Landrat Johann Kalb im Auftrag des Bayerischen Staatsministers des Innern das Ehrenzeichen für 40 ehrenamtliche Dienstjahre im Bayerischen Roten Kreuz an Georg Josef Jäger aus Wolfsbach. Ebenso geehrt wurde Carmen Hofmann, Kehlingsdorf, für 20 ehrenamtliche Dienstjahre im BRK durch den Kreisbereitschaftsleiter Michael Hörmann.

Insgesamt gab es im Jahr 2019 neun Blutspendetermine in Burgebrach, Priesendorf und Schlüsselfeld, bei denen 1318 Spender zusammen 659 Liter Blutgespendet haben. Die Geehrten spendeten in den letzten Jahren zwischen 50 und 125 Mal ihr eigenes Blut, um anderen Menschen in einer Notlage zu helfen. Dafür wurden sie vom BRK-Kreisverband-Bamberg ausgezeichnet.

Die für 50 Spenden Geehrten sind aus Burgebrach Georg Bieberstein, Tanja Diezsi und Werner Klein, aus Schlüsselfeld Anita Kutscher und Josef Wechtler, aus Grasmannsdorf Heike Baumann, Alexander Ebert aus Schönbrunn sowie aus Thüngfeld Bernard Mayd. Für 75 Spenden wurden geehrt Roswitha Neser aus Burgebrach, Monika Dellermann, Herta Dollinger, Barbara Dotterweich und Bernhard Weber aus Schlüsselfeld, Günter Fröhling und Rudolf Hager aus Schönbrunn und Mark Ramming aus Ebrach.

100 Mal gespendet haben Lukas Haagen aus Burgebrach, Barbara Eckstein aus Schönbrunn und Josef Ries aus Aschbach. Vier zu ehrende Spender hatten bereits 125 Mal Blut gespendet: Dafür wurden Manfred Denzler und Barbara Neff aus Burgebrach, Michael Folger aus Priesendorf und Thomas Kundmüller aus Schönbrunn ausgezeichnet. red