Burgkunstadt — Unverhofft kommt oft! Unter diesem Motto stand die spontane Meisterschaftsfeier der Handballerinnen der HG Kunstadt am Sonntagabend. Denn eigentlich hatte keiner damit gerechnet, dass der TV Marktleugast sein "Endspiel" um den Titel bei der Reserve des TV Helmbrechts verlieren würde.
Während HGK-Trainer Michael Bernert in Helmbrechts die 16:17 (7:3)-Niederlage des Meisterschaftsfavoriten verfolgte, befand sich ein Großteil seiner Mannschaft in der Obermainhalle, um den Kunstadter Männern zur Seite zu stehen. Mit fortlaufender Spieldauer blickten Lisa Bauer & Co. aber immer ungläubiger auf ihre Smartphones angesichts der Nachrichten, die ihr Trainer aus dem "Helmetzer Hexenkessel" in die Obermainhalle schickte. Nach dem Schlusspfiff in Helmbrechts gab es dann auch bei den Kunstadterinnen kein Halten mehr.
Dabei sah das vor gut zwei Wochen noch ganz anders aus.