A 9/ Pegnitz — Mit gefälschten Kennzeichenschildern und ohne Fahrerlaubnis ist am Donnerstagnachmittag ein 44-jähriger Berliner auf der Autobahn unterwegs gewesen. Eine Streife hielt der Berliner mit seinem Toyota auf der Fahrt in Richtung Berlin an der Rastanlage Fränkische Schweiz an.

Gefälschtes Kennzeichen

Die Kontrolle ergab nach Auskunft der Polizei, dass das Fahrzeug nicht zugelassen und unversichert, die Kennzeichen, TÜV-Stempel und Zulassungsplakette gefälscht und nicht für den Toyota ausgegeben waren.
Ferner ist gegen den Mann eine Fahrerlaubnissperre verhängt. Die Beamten zogen den Autoschlüssel ein. Mehrere Anzeigen sind die Folge. red